Mit ‘Spielturm’ getaggte Artikel

Spielturm Kletterturm

Sonntag, 19. Dezember 2010

Winnetoo Spielturm und Kletterturm

Wer im Garten genug Platz hat wird mit einem Winnetoo Spielturm seinen Kindern eine riesige Freude machen. Meiner Meinung nach eignet sich das Modell „Ritterburg“ hier ausgezeichnet, um den Kindern auf einer entsprechenden Fläche nicht nur genug Auslauf zu geben, vielmehr ist der Spaß am klettern, rutschen und austoben für Kinder und Eltern deutlich spürbar.

Der qualitativ hochwertige Kletterturm führt die Kinder in einer mittelalterlichen Kulisse umher. Auf einer Grundfläche von 60 Quadratmetern übt das Stelzenhaus auf Groß und Klein eine spezielle Faszination aus. Der Spielturm ist in vier Türme aufgeteilt, die miteinander verbunden sind. Der obere Bereich ist luftig offen konzipiert. Kombiniert mit Brücken, einem Schaukelanbau, Kletter- und Sprossenwänden, verfügt das Baumhaus auch noch über ein Kletternetz, über Feuerwehrstangen und einem Boxsack.

Sehr angenehm empfinde ich, dass der Winnetoo Spielturm „Ritterburg“ sehr viele Seitenwände, Fenster und Türen hat. Dadurch entstehen nicht nur mehrere in sich abgeschlossene Räume die die Kinder zum verstecken spielen animieren, sondern den Kindern wird ein richtiges Ritterburg Gefühl vermittelt. Dieses Ambiente wird auch noch durch die dir Holzdachkonstruktion und den Klettersteg unterstrichen.

Es ist deutlich zu erkennen, dass sich die Hersteller wirklich auch mit wichtigen Details beschäftigt haben. Ob das nur eine Flagge ist, ein Fernrohr oder ein Basketballkorb. Das Spielhaus ist auf jeden Fall sein Geld echt wert und lässt alle Kinderherzen garantiert höher schlagen. Spielerisch wird hier die Koordination der Kinder gefördert. Der Winnetoo Kletterturm „Ritterburg“ ist selbstverständlich auch TÜV geprüft und sorgt somit nicht nur für Sicherheit sondern auch für perfekte Funktionalität.

Baumhaus oder Kinderspielhaus – Was ist das richtige für Ihren Garten?

Mittwoch, 24. März 2010

Baumhäuser und Kinderspielhäuser gibt es in vielen Varianten. Variieren kann die Größe und die Ausstattung der Häuser. Aber auch die Materialien können völlig verschieden sein.
So gibt es Häuser aus Holz aber durchaus auch aus Kunststoff. Die Farbpalette ist hierbei völlig offen. Während Kunststoffhäuser eine vorgefertigte Farbe haben kann der Anstrich eines Holzhauses ganz nach Wunsch geschehen. (weiterlesen…)

Spielturm.de und DIN EN 1176 – alles für die Sicherheit Ihres Kindes

Mittwoch, 24. März 2010

Spielturm.de – alles fürs Kinderparadies

Kinder tun nichts lieber als auf Spielplätzen zu toben. Schaukeln, Rutschen, im Sandkasten spielen… Das Paradies für die Kleinen, das man oft nicht weit entfernt von der Wohngegend findet.
Aber wie wunderbar wäre wohl ein eigener Spielplatz im heimischen Garten?
Bei spielturm.de finden Eltern das komplette Programm für den Garten. Egal ob Schaukel oder gar Baumhaus, hier kann man sich von den Musteranlagen inspirieren lassen und Kombinationen finden. Außerdem gibt es im Shop Hüpfburgen und Trampoline. Und schon wird der eigene Garten zum Kinderparadies! (weiterlesen…)

Winnetoo Spielturm online kaufen

Sonntag, 09. August 2009

Spiel und Spaß mit dem Winnetoo Spielturm

Winnetoo Spielturm Musteranlage 25

Winnetoo Spielturm Musteranlage 25

Der Winnetoo Spielturm bietet Kindern für das ganze Jahr genügend Spielspaß. Den Turm gibt es in vier verschiedenen Ausführungen, so dass jeder Käufer genau das Produkt erwerben kann, das seinem Kind gefallen wird. Jeder Turm hat die Bestandteile Holz und Hartplastik und ist TÜV geprüft, was für Kinder und ihre Sicherheit sehr wichtig ist. Weiterhin besteht die Möglichkeit jeden Spielturm mit Winnetoo Systemelementen zu erweitern. Ein Winnetoo Spielturm lädt nicht nur zum Spielen, Klettern, Buddeln, Rutschen, Toben und Schaukeln an, sondern fördert die Koordination und Beweglichkeit der Kinder.

Das Starterset ist die günstigste Variante und besteht komplett aus dem Turm, einer Wellenrutsche und einem Sandkasten. Somit hat man die wichtigsten Grundlagen für das Spiel eines Kindes. Dieses Produkt ist die günstige Einstiegsmöglichkeit für Eltern und ihre Kinder und kann nach Bedarf ausgebaut werden. Da sich der Sandkasten direkt unter dem Turm befindet, ist dieses System auch für kleinere Gärten gut geeignet.

Die Winnetoo Kompaktanlage mit dem Zusatz Musteranlage 26 ist preislich gesehen sehr human. Dieses System besteht natürlich wieder aus dem Spielturm, einer Rutsche, einem Sandkasten und Schaukel. Auch hier ist der Sandkasten wie bei jedem System unter dem Turm, die Schaukel seitlich vom Turm. So kann zum Beispiel ein Kind im Sandkasten spielen, während ein anderes Kind in Ruhe die Schaukel nutzt.

Der Winnetoo Kletterturm Schaukel mit Sprossenwand und Kletternetz ist zwar etwas teuer, als die schon beschriebenen Systeme, hat dafür aber natürlich noch mehr zu bieten. Der Kunde erhält einen Kletterturm, eine Rutsche, einen Sandkasten, Schaukel, eine Sprossenwand und ein Kletternetz für sein Geld. Die Schaukel ist auch hier seitlich von dem Turm zu finden und daneben werden noch die Sprossenwand und das Kletternetz angebracht. Natürlich ist bei jedem System eine ausführliche Bauanleitung vorhanden, so dass jeder Käufer die Geräte leicht aufbauen kann.

Das letzte Winnetoo System ist die Musteranlage 25, die natürlich wieder eine Kompaktanlage ist. Sie besteht wie üblich aus dem Turm und Schaukel, dazu hat sie aber noch einen Anbau in Schiffsform zu bieten. Gerade für kleine Piraten ein sehr schönes System.

Den Spielturm von Winnetoo kaufen, bequem in Internet

Der Spielturm von Winnetoo ist im Internet erhältlich und daher eine sehr bequeme Lösung für den Einkauf. Der Kunde kann das System seiner Wahl kaufen und muss die Produkte weder tragen noch transportieren. Er darf sich seine Winnetoo Kompaktanlage ins Haus liefern lassen, wo er sich nur noch um den Aufbau kümmern muss. Möchte ein Käufer die Anlage ausbauen, können alle Zubehörteile ebenfalls bequem über das Internet geordert werden.

Wohlfühloase und Kinderspielplatz

Dienstag, 28. Juli 2009
Winnetoo Spielturm mit Rutsche

Winnetoo Spielturm mit Rutsche

Die Gartengestaltung ist bei einer guten Planung relativ einfach. Wichtig ist die Frage, wie soll der Garten am Ende aussehen. Gerade wenn es um die Gestaltung eines Gartens geht, der auch für die ganze Familie gedacht ist. Hier kann eine Kombination aus Wohlfühloase und Kinderspielplatz genau das Richtige sein. Der Platz der Wohlfühloase muss so ausgesucht werden, dass auch der Spielplatz gut zu überblicken ist. Hier bieten sich kleinere Bäume oder Sträucher an, die eine gewisse Höhe nicht überschreiten. Bäume und Sträucher können mit Gartenleuchten am Abend angestrahlt werden, sodass eine gemütliche Atmosphäre aufkommt. Der Platz, der für die kleinen der Familie gedacht ist, sollte keinerlei Pflanzen beinhalten, die Kinder sollen sich frei bewegen können. Bei der Auswahl der Spielgeräte sollten die TÜV-Zeichen eine große Rolle spielen. Nur qualitativ hochwertige und sichere Spielgeräte tragen ein TÜV-Siegel.

Die Spielfläche sollte aus Rasen oder einem speziellen weichen Kunststoff bestehen. So verletzen sich die Kinder auch bei wilden Spielen nicht so schnell. Der Spielplatz sollte einen Sandkasten besitzen und natürlich Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und eventuell eine kleine Hütte. Alles in einem, bringt ein Spielturm mit. Je nach Größe des Spielturms vereinen sich hier alle Geräte und es wird unter Garantie keine Langeweile mehr aufkommen. Dazu kommt, das Kinder die die Möglichkeit haben einen Spielturm zu nutzen, sich viel öfter und auch lieber bewegen. Und gerade Bewegung ist für Kinder sehr wichtig und warum nicht das nützliche mit dem praktischen verbinden. Der Spielturm sollte sehr fest im Boden verankert sein, sodass dieser nicht umstürzen kann und die Kinder unter sich begraben kann. Spieltürme sind in den unterschiedlichsten Ausführungen im Handel zu erwerben. Das wohl beste Material ist hier natürlich Holz. Holz passt sich jeder Gartengestaltung an und ist sehr robust.

Die Auswahl an Spieltürmen für den Garten ist nahezu grenzenlos. Das gilt sowohl für die Größe, als auch für das Material und die Farben. Spieltürme sollten dem Kind Abwechslung bieten, also eine gewisse Zahl an verschiedenen Geräten mitbringen und vor allem sehr sicher und stabil sein. Wichtig für die Sicherheit ist in jedem Fall das TÜV-Siegel. Spieltürme werden als Einzelteile geliefert oder verkauft. Zum Spielturm wird dieser erst im eigenen Garten. Der Aufbau ist jedoch anhand der mitgelieferten Aufbauanleitung sehr einfach beschrieben. Alle benötigten Teile, auch die Kleinteile wie Schrauben oder Unterlegscheiben sind im Preis inbegriffen. Gekauft werden sollte der Spielturm so, dass auch nach einigen Jahren die Geräte zu erweitern sind. Mit einem Spielturm wird nicht nur der Bewegungsdrang der Kinder gefördert, sondern der Spieltrieb.

Kletterturm & Co.: Unsere tolle Spielanlage im Garten

Montag, 13. Juli 2009
WINNETOO Musteranlage Inidianer 2

WINNETOO Musteranlage Indianer 2

Zum zweiten Geburtstag unseres Sohnes haben mein Mann und ich uns etwas ganz Besonders einfallen lassen: Unser Sohn bekam einen Kletterturm mit Rutsche, Schaukel, Sprossenwand und Kletternetz von der Firma „Winnetoo“.

Kaufmotivation

Natürlich ist es recht früh, für ein zweijähriges Kind eine solche Kletterlandschaft zu kaufen. Aber bei uns spielten mehrere Faktoren eine Rolle. Zum einen kannte Aaron bereits einen Kletterturm aus der Nachbarschaft und war völlig begeistert, auch wenn er die Leiter noch nicht alleine hochklettern konnte. Zum anderen hatte er bereits als Baby aufgrund einer schwachen Muskulatur Krankengymnastik und man empfahl, auch im Anschluss an diese seine Grobmotorik frühzeitig zu fördern. Bewegungsabläufe wie sie beim Klettern und Rutschen vorkommen, fördern die Koordination und die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Die grundlegenden motorischen Fähigkeiten werden also weiter forciert und perfektioniert. Außerdem ist es ja sogar wissenschaftlich bewiesen worden, dass viel Bewegung die Verbindung der Synapsen im Gehirn vorantreibt, was sich wiederum positiv auf die geistige Entwicklung auswirkt. Insgesamt lagen die Vorteile also auf der Hand und so suchten wir nach den richtigen Geräten.

Auswahl

WINNETOO Musteranlage Inidianer 4

WINNETOO Musteranlage Indianer 4

Fündig wurden wir bei dem Hersteller „Winnetoo“. Dieser bietet eine große Vielfalt an – von einer kleinen Anlage mit Rutsche bis hin zu riesigen Ritterburgen. Wir entschieden uns für einen Kletterturm mit Sprossenwand, Kletternetz, Schaukel und Rutsche. Überzeugt hat uns vor allem die Qualität, die große Auswahl, die Erweiterungsfähigkeit und die Tatsache, dass alles TÜV-geprüft ist. Modulares System bedeutet, dass man die Anlage später beliebig erweitern kann, was ich wirklich toll finde, denn die Ansprüche und das Können der Kinder steigen ja vielleicht noch etwas.

Lieferung & Aufbau

Geliefert wurde unsere Spielanlage von der Firma Linofant (www.spielturm.de), was wirklich schnell ging. Kurz nach dem Kauf kam bereits der Anruf der Spedition. Die Lieferung erfolgte problemlos und pünktlich, der Fahrer lud die Einzelteile auf der Auffahrt ab. Das Aufbauen überließ ich meinem Mann und meinem Schwiegervater. Dank der ausführlichen Anleitung haben sie das gut hinbekommen. Da aber die Füße des Turms wirklich fest verankert werden, muss man ein Fundament dafür gießen und dieses dann gründlich durchtrocknen lassen. Insgesamt waren mein Mann und sein Vater also mehrere Tage dabei. Die mitgelieferte Schaukel haben wir zunächst einmal durch eine Babyschaukel ersetzt, was aber kein Problem ist. Man kann sie wirklich bedenkenlos austauschen, so lange das Kind noch zu klein für ein Schaukelbrett ist.

WINNETOO Musteranlage Indianer 5

WINNETOO Musteranlage Indianer 5

Unsere Meinung

Mein Sohn war bereits vom Aufbau völlig begeistert und hätte am liebsten alles sofort ausprobiert. Als die Rutsche dann endlich montiert wurde, hat er gleich losgelegt. Die Leiter am Turm hinaufklettern (noch mit Hilfe, da sie senkrecht ist), oben erst einmal das Fernrohr ausprobieren und dann die Wellenrutsche hinunter. Was für ein Spaß! In der Babyschaukel verbringt er viel Zeit, sofern er jemanden hat, der ihm so lange Anschwung gibt (wie gut, dass sich Oma ab und zu erbarmt). Schaukeln gehört seitdem wirklich zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Kletternetz und –sprossen werden auch schon genutzt, aber die Freundin meines Sohnes (2 ¾) hat da wesentlich mehr Spaß als er. Sie klettert schon bis ganz nach oben, während Aaron auf der Hälfte wieder kehrt macht. Die 4-jährigen Nachbarsjungen haben da überhaupt keine Berührungsängste mehr.

Inzwischen hat sich bei uns Nachwuchs angekündigt und ich möchte zumindest eine Schaukelerweiterung machen, damit später beide Kinder schaukeln können. Mein Mann spekuliert noch auf den „Balkonanbau“ – Dank des modularen Systems ist das bei Winnetoo Spieltürme wirklich kein Problem.
Diese Spielanlage können wir wirklich nur wärmstens empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super, Aarons Freunde aus der Krabbelgruppe sind jedes Mal begeistert und ich denke, sie wird noch sehr, sehr lange zum Einsatz kommen.