Mit ‘Kettcar’ getaggte Artikel

Fahrzeuge für draußen – Spielzeug für den Garten

Montag, 25. Oktober 2010

Wenn die Sonne wieder lacht, macht das Spielen draußen gleich doppelt soviel Spaß! Viele Spielideen locken Große und Kleine aus dem Haus – altbekannte, geradezu klassische Spielgeräte genauso wie neue Trends.

Spielen im Garten lässt es sich schon für die Allerkleinsten wunderschön im Sandkasten, beispielsweise im Sandkasten mit einem höhenverstellbaren Dach, das als Sonnenschutz wie auch als Deckel verwendet werden kann. Wenn die fertigen Sandkuchen verkauft werden sollen, kann im Spielhaus die Bäckerei eröffnet werden, und los geht das Rollenspiel. Es gibt robuste, wetterfeste Spielhäuser aus farbenfrohem Plastikmaterial, aber auch stattliche Blockhütten aus Holz.

Für ältere Kinder, die schon klettern können, wird ein Spielturm zum Piratenschiff, zur Ritterburg oder zum Schloss der schönen Prinzessin. Viele Spielturmsysteme, wie auch das der Firma Winnetoo sind beliebig erweiterbar, mit vielen verschiedenen Elementen wie Rutsche, Schaukel und Strickleiter. Und das natürlich auch nachträglich, so dass das Klettergerüst buchstäblich mitwachsen kann.

Wunderbar für oder besser gesagt gegen großen Bewegungsdrang sind Trampolins, die es von verschiedenen Herstellern auch in wetterfester Ausführung gibt, so dass sie ganzjährig im Garten stehen können. Bei großen Ausführungen empfiehlt es sich auf jeden Fall ein Fangnetz zur Unfallvermeidung, wie es auch von BERG Toys und dinofant angeboten wird. Viele Orthopäden empfehlen übrigens, Kinder zur Förderung des Knochenwachstums Trampolin springen zu ermöglichen.

Doch nicht jede Familie hat einen eigenen Garten zur Verfügung, und es gibt ja auch noch die Welt außerhalb des eigenen Grundstücks zu erkunden. Ein eigenes Gefährt ist für jedes Kind ein Muss! Wer nicht selber laufen kann oder mag, darf sich im Bollerwagen ziehen lassen, mit oder ohne Planwagenverdeck. Sobald das Kind laufen kann, sind Dreirad und Bobbycar beliebte Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke. Für beide gibt es auch passende Anhänger zu kaufen, so dass der Teddy, Sand oder sogar ein Spielkamerad transportiert werden kann. Solange das Kind noch sehr klein ist und auf längeren Strecken schnell ermüdet, können Papa oder Mama mit einer Schiebestange helfen.

Ungefähr im Kindergartenalter entwickelt sich bei den meisten Kindern der Gleichgewichtssinn soweit, dass sie lernen können, sich auf zwei Rädern fortzubewegen. Ein Laufrad, z.B. von Kettler, wird dann zum flexiblen Begleiter, da das Kind zunächst langsam und mit beiden Füßen fest auf dem Boden vorwärts kommen kann. Mit wachsender Sicherheit geht es schneller und leichtfüßiger voran, und wie nebenbei macht sich das Kind mit Fahrverhalten und Lenkung eines Fahrrades vertraut. Da Laufräder unter Umständen mehrere Jahre gefahren werden, sollte man beim Kauf auf gute Qualität achten. Besonders passende Rad- bzw. Rahmengröße und Höhenverstellbarkeit von Sattel und Lenker sind hier entscheidend. Ganz wichtig ist allerdings auch eine gut wirksame Bremse bei Laufradmodellen für ältere Kinder. Man sollte sich hier vor Augen führen, dass Kinder auf einem Laufrad ähnliche Geschwindigkeiten erreichen wie mit einem Fahrrad.

Richtig schnittig kurvt es sich mit einem GoKart durch die Gegend. Auch hier sollte man wegen der Langlebigkeit auf gute Hersteller wie BERG oder dinofant achten. GoKarts gibt es mittlerweile in verschiedenen Farbstellungen und Ausführungen von klein und wendig bis robust und geländetauglich. Selbst Zweisitzer sind zu haben.

Kettler Kettcar für den Garten

Dienstag, 28. Juli 2009

Kinderspaß mit Kettler seit 40 Jahren

Nahezu jeder Junge (und natürlich auch einige Mädchen) besaßen in ihrer Kindheit eines dieser coolen Gebilde mit dem Namen „Kettcar“ und allesamt waren mächtig stolz darauf, wenn sie ihr Kettcar ausführen konnten. Auch wenn sich seit den Anfängen des Kettcars vor nunmehr 40 Jahren viel geändert hat, die Begeisterung für die kleinen Flitzer ist ungebrochen. Natürlich hat sich hinsichtlich der Modelle, der verbauten Technik und den Sicherheitsanforderungen viel getan, aber alle Veränderungen haben geholfen, die Kettcars unbeschadet ins 21. Jahrhundert zu führen. Mehrere gute Ergebnisse der „Stiftung Warentest“ oder auch die Auszeichnung zur „Innovativsten Marke 2009“ sprechen da eine deutliche Sprache. Und auch wenn das alte Modell von Papa noch etwas anders daherkam, so soll es auch Väter geben, die dem Reiz eines Kettcar – Ausfluges nicht widerstehen können (sofern der Junior denn irgendwann mal wieder absteigt).

Kettcars für jedes Alter

Kettler Kettcar AVUS K3 Classic

Kettler Kettcar AVUS K3 Classic

Das die beliebten Kettcars heute mehr denn je auf den Spielplätzen, in Gärten und auf Höfen präsent sind, liegt vor allem daran, dass das Unternehmen es verstanden hat, mit neuen Design, modernen Werkstoffen, einer schlanken Produktion, einem verbesserten Sicherheitsstandard und einer zeitgemäßen Form- und Farbgebung auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren. So entstand eine Modellpalette für fast jedes Alter bzw. jede Körpergröße und für alle Geländearten. Neben den modellübergreifenden Aspekten wie beispielsweise einem mit Polyester beschichteten Doppelstahlrohrrahmen, dem ergonomischen Schalensitz mit extra Rückenschutz oder der beidseitig greifenden Handbremse hat Kettler noch weitere Features entwickelt, die je nach Modell variieren. Dazu zählen ein Tachometer, ein Kettenspanner, Gangschaltung, Geländereifen oder ein höhenverstellbares Lenkrad.

Selbst das einfachste Modell, das „Kettler Kettcar AVUS K3 Classic“ verfügt über viele dieser Eigenschaften und ist mit seiner Lackierung in Ferrari – Rot eines der meistverkauften Modelle. Sein Schalensitz lässt sich (ohne Werkzeug) problemlos mehrfach verstellen und das Tretlager ist durch die spezielle Konstruktion gegen jedes Verkanten geschützt. Eine komplette Abdeckung des Antriebs von den Pedalen über die Kette bis zur Hinterachse schließt jegliche Verletzungen aus. Geeignet ist das „Kettler Kettcar AVUS K3 Classic“ bereits für kleine Rennfahrer ab 3 Jahren, die auch mit den nur 10 kg des Kettcars keine Probleme haben dürften.

Das Kettler – Sorglos – Paket

Ein wesentlicher Bestandteil der Philosophie des in NRW ansässigen Unternehmens ist eine umfassende, schnelle und möglichst einfache Betreuung des Kunden. Dazu gehört beispielsweise, dass die Kettcars ohne lange Anfahrtswege erhältlich sind. Daher finden sich die kleinen Flitzer in allen größeren Spielwarengeschäften und Shoppingcentern. Das verpackte Kettcar wiegt maximal 20 kg, was auch den Transport zum Kinderspiel werden lässt. Nach dem Auspacken (bei einigen Modellen muss noch Spurstange, Bremse und Kettenkasten montiert werden) kann es dann auch schon losgehen – einfacher geht es wirklich nicht. Und Oma und Opa lassen sicher noch etwas Zubehör springen, denn schließlich erhöhen ein Helm oder die passenden Schutzhandschuhe nochmals die Sicherheit des Enkels. Für das Zubehör gelten natürlich die gleichen hohen Sicherheitsstandards wie für alle Kettler – Produkte.

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Die Beliebtheit von Kettcars ist ungebrochen und steht deshalb nicht nur bei Kindern auf dem Wunschzettel. Immer mehr Erwachsene, vornehmlich Männer, steigen auf ein Kettcar um. Das Kettler Kettcar Nevada K6 XG ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, ist aber dank des stabilen Stahlrohrrahmens und des verstellbaren Sitzes damit auch für Erwachsene geeignet.

Mit einem traditionellen Kettcar aus vergangenen Tagen hat dieser Hightech Renner nicht mehr viel gemeinsam, denn die Ausstattung und die Fahreigenschaften lassen kaum Wünsche offen. Man stelle sich einmal vor, dass dieses Kettcar über eine Nabenschaltung mit sieben Gängen verfügt. Damit steht dem Piloten in jeder Fahrsituation immer die richtige Übersetzung zur Verfügung. Dank der großflächigen Pedale und des hervorragenden Antriebs, welcher im Übrigen fast ohne Zugkraftunterbrechung beim Schalten auskommt, lässt sich das Nevada K6 XG in Windeseile beschleunigen und gemütlich mit höherer Geschwindigkeiten bewegen. Zum reibungsarmen Vorrankommen zeichnet sich die mit einem kugelgelagerten Tretlager versehene Vierkant Kurbel verantwortlich. Des Weiteren vertraut das Kettler Kettcar Nevada K6 XG auf eine Bereifung, die sich auf die individuellen Bedürfnisse das Piloten anpassen lassen. Gemeint ist damit sicherlich etwas überspitzt die Variierung des Luftdrucks. Die Reifen des Kettler Kettcars sind als reinrassige Luftbereifung zu betrachten. Im Vergleich zu günstigeren Kettcars, erhöht sich somit der Fahrkomfort deutlich.

Auch optisch macht dieses Kettcar viel her, denn das ausgefallene und dynamische Design macht schon im Stand deutlich, dass man es hier nicht mit einem einfachen Kettcar zu tun hat. Die schwarze Lackierung sorgt gleichzeitig für ein gewisses Maß an Aggressivität. Dass die Ergonomie, welche maßgebend für komfortables und sicheres Fahren ist, unter den technischen Raffinessen nicht gelitten hat beweist die Tatsache, dass die Sitzschale auf den menschlichen Körper ideal angepasst ist. Die Verstellmöglichkeiten lassen sich ohne zusätzliches Werkzeug realisieren. Der Lenker gleicht einem hochwertigen Fahrradlenker. Ein optimales und leichtgängiges Steuern ist somit selbstverständlich. Das Kettler Kettcar Nevade K6 XG besitzt am Lenker ein Tacho, hier können die wichtigsten Daten abgerufen werden. Dieses Feature unterstreicht den sportlichen Charakter des Kettcars. Bei der Zeitenhatz auf der Hausstrecke werden somit ideale Vergleichsmöglichkeiten gleich mitgeliefert.

Das Kettcar ist mit einer Länge von 1,65 Metern mit Sicherheit eines der laufruhigsten Geräte auf dem Markt. Der lange Radstand sorgt für Speed und das Gewicht von 46 Kilogramm für optimale Fahrbahnhaftung. Mit der Konstruktion des Nevada K6 XG ist dem Pionier der Kettcars ein großer Wurf gelungen, der sich deutlich von der eigentlichen Zielgruppe abhebt. Das Nevada ist in der serienmäßigen Konfiguration bereits fit für den ersten Start eines Rennens. Die Polyesterbeschichtung des Rahmens sorgt für Kratzunempfindlichkeit und steckt damit auch unfreiwilligen Feindkontakt locker weg.