Archiv für die Kategorie ‘Kinder’

Urlaub im eigenen Land immer beliebter

Dienstag, 31. Januar 2012

Erst vor wenigen Tagen wurden in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien die Ergebnisse einer landesweit durchgeführten Umfrage zum Thema Tourismus präsentiert. Im Rahmen dieser Umfrage wurden 1000 Österreicherinnen und Österreicher zu ihren Urlaubspräferenzen für den kommenden Sommer befragt. Besonders interessiert waren die Interviewer an den Urlaubszielen der Österreicher, der bevorzugten Art der Reise sowie den dazugehörigen Motiven. Die präsentierten Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache. Über 40% der befragten Landsleute planen ihren nächsten Urlaub in Österreich.

Dieser Umstand ist vor allem deshalb hoch interessant, weil die Entwicklung hin zu Urlauben und Reisen im eigenen Land nun schon seit mehreren Jahren anhält. Ein weiterer interessanter Aspekt dieser Tatsache ist, dass das zweit meist-genannte Urlaubsziel, nämlich Italien, auf nur 21% der genannten Präferenzen kommt. Es scheint, als ob der klassische Urlaub in der Toskana bzw. der Badeaufenthalt in Jesolo oder eine anderen beliebten Urlaubsort am Meer, nicht mehr jenen Charme hat, wie noch vor 10 bis 15 Jahren. Auf Rang 3 rangiert ebenfalls ein alt-bekanntes Urlaubsziel, nämlich Kroatien. 14% aller befragten gaben an im kommenden Sommer dorthin auf Urlaub zu fahren.

Schwimmbiotop im Gasthof Weiss

Bei der zweiten Frage, jener nach der bevorzugten Art der Reise, gibt es ein ähnlich klares Ergebnis. Knapp die Hälfte aller befragten Österreicherinnen und Österreicher gab an, dass sie einen Urlaub mit den Kindern planen. Unter einem Urlaub mit den Kindern zählen hierbei aber auch jene Reisen, die mit der Großfamilie unternommen werden. Als Motiv dafür wurde vor allem genannt, dass es in Österreich, aber auch Italien, Kroatien und anderen beliebten europäischen Urlaubsländern, sehr attraktive Angebote für einen Familienurlaub gibt. Fast drei Viertel aller Landsleute, die ihren kommenden Urlaub in Österreich verbringen, planen diesen auch als Familienurlaub. Von Ost bis West, also von der südöstlichen Steiermark mit ihren vielen modernen Thermen bis hin nach Vorarlberg, wo man im Winter perfekte Bedingungen für einen Skiurlaub vorfindet, existieren unterschiedlichste Angebote für einen Familienurlaub. Ebenfalls typisch für einen Familienurlaub in Österreich ist die Tatsache, dass es in vielen Hotels und Ferienanlagen auch spezielle Leistungen und Freizeitangebote für Kinder gibt.

Vorteile von Online Spielzeug Shops

Dienstag, 06. Dezember 2011

Online Spielzeug Shops haben einen großen Vorteil. Die Auswahl ist besonders groß und man erspart sich den lästigen Weg zum Geschäft. Bequem von Zuhause aus kann man sich die Spielsachen aussuchen und sie per Mausklick bestellen. Der einzige Nachteil dabei ist, dass man das Spielzeug nicht wirklich anschaut und nicht die Qualität bewerten kann. Dafür gibt es aber eine einfache Lösung. Zum einen kann man nach Kommentaren von anderen Kunden suchen, zum anderen gibt es im Internet genug Bewertungsseiten.

Es gibt verschiedene Arten von Online Spielzeugshops.
Zum einen gibt es globale Seiten, wie Ebay oder Amazon. Hier verkaufen auch kleinere Online Shops, aber auch private Verkäufer. Der Hauptvorteil dieser Seiten liegt darin, dass man auch gebrauchtes Spielzeug kaufen kann und somit mit Leichtigkeit Spielsachen bekommen kann, die es neu vielleicht gar nicht mehr gibt.

Zum anderen existieren Online Shops speziell für Spielzeug. Diese kann man leicht über Suchmachinen finden. Es gibt sehr viele solcher Shops und deshalb ist es auch nicht weiter schwer eine Alternative zu einem Produkt, welches in einem der Shops angeboten wird, zu finden. Auch haben die meisten großen Geschäftsketten Online Shops mit Abteilungen für Spielsachen. Man macht also nichts anderes als shoppen, nur eben online.

Den letzten Bereich bilden spezialisierte Spielzeug Shops.
Zum einen sind es die Webseiten von sehr bekannten Marken und Brands, zum anderen Spielzeug Shops, die sich auf eine Marke oder einen Bereich spezialisiert haben. Solche Online Shops verkaufen manchmal auch Ersatzteile und Zubehör.

Wie man sieht, ist für jeden etwas dabei und man kann ohne große Mühen genau das Richtige für seine Kinder finden. Das Sortiment ist sehr groß und man findet auch Produkte auf die man im Einkaufszentrum nicht stoßen würde. Man kann insgesamt sagen, dass Online Spielzeug Shops eine gute Sache sind und eine große Hilfe, wenn es daran geht den Kleinen mit neuen Spielsachen, eine Freude zu machen.

Babyartikel

Montag, 05. Dezember 2011

Wer ein Kind erwartet, braucht in der Regel viel Geld und viel Zeit für die Auswahl der richtigen Ausstattung. Alles Notwendige für Babys und Kleinkinder finden Sie aber nicht nur im Kaufhaus um die Ecke oder im Bekleidungsladen für Kinder, mittlerweile bieten auch eine Reihe von Internetshops Artikel für Babys und Kleinkinder an.

Babyausstattung aus dem Internetshop
Die Zeiten in denen Jungs blau und Mädchen rosa angezogen wurden, sind längst vorbei. Babykleidung gibt es mittlerweile in allen Farben und mit vielen verschiedenen Mustern.

Ob niedliche Strampelhosen mit Teddybär, kuschelige Baby-Jogginganzüge, Jäckchen, Babyhemdchen oder Mützen, in den Babyartikel Shops im Internet finden Sie alles rund um Babykleidung und Babyzimmer. Aber auch Kinderwagen, Flaschenwärmer, Babywippe, Babyfon oder Nachtlicht fürs Kinderzimmer, können Sie in vielen Babyartikel Shops im Internet zu erschwinglichen Preisen bekommen.

Möbel und Kinderzimmerausstattung aus dem Internet Babyshop
Auch die Einrichtung des Kinderzimmers will gut durchdacht und geplant sein. Für die Ausstattung des Babyzimmers können Sie in einem Babyartikel Shop ebenfalls jede Menge nützliche Anregungen finden. Brauchen Sie eine Wiege, einen Wickeltisch, eine hübsche Lampe oder ein neues Babybett? Auch das finden Sie bei zahlreichen Babyausstattern im Internet. Eventuell lässt sich noch der ein oder andere Euro einsparen, wenn Sie im Vorfeld die verschiedenen Anbieter von Babyartikeln vergleichen. Besuchen Sie einfach eines der Vergleichsportale im Internet und lassen Sie sich die Preise der verschiedenen Babyausstatter anzeigen. Vielleicht gelingt Ihnen sogar das ein oder andere Schnäppchen und Sie haben so noch Geld für ein paar besondere Extras übrig.

Gartenmöbel für Kinder

Donnerstag, 19. Mai 2011

Der Sommer steht vor der Tür. Die Gartenbesitzer beäugen die vorhandene Ausstattung der Gartenmöbel. Müssen in diesem Jahr Gartenmöbel für die kleinen Gartennutzer angeschafft oder ergänzt werden?

Kinder lieben es beim Essen unter sich sein zu können, und nicht am unbequemen Tisch der Erwachsenen mit essen zu müssen. Es gibt eine reiche Auswahl an kindgerechten Kinderstühlen und -tischen. Rustikale Holzbänke und Tische sind ebenso zu haben wie Klapptische, Klappstühle oder robuste Gartenmöbel aus Kunststoff. Zur Begeisterung der kleinen Gartennutzer können die Möbel auch unter ein geräumiges Spielzelt gestellt werden. Ein Spielhaus aus Kunststoff, in das sich das Kind zurückziehen kann, optimiert das Wohnen im Grünen.

Worauf sollte man vor dem Kauf achten?

Ein paar Dinge sollten beim Kauf der Gartenmöbel bedacht werden. Kinder lassen sich mit Schwung auf ihre Möbel fallen. Daher ist eine ausreichende Stabilität wichtig. Wenn es sich um Klappstühle handelt, sollte darauf geachtet werden, ob eine Klappsicherung vorhanden ist, um das Zusammensinken des Stuhls bei seiner Benutzung oder gar schmerzhafte Verletzungen des Kindes zu vermeiden.

Kunststoffmöbel sind robust, pflegeleicht und können auch unbeschadet raue Wetterlagen überstehen. Dennoch gibt es auch hier Qualitätsunterschiede. Lackierte Kunststoffe weisen den Schmutz besser ab als unlackierte und sind daher leichter zu reinigen. Auch bei der Stabilität gibt es Unterschiede. Zugunsten der Sicherheit für die Kinder ist abzuwägen, ob die Qualität den Geldbeutel ein wenig mehr strapazieren darf.

Generell sollten die Möbel, wenn sie aus Holz sind, mit ungiftigen Farben oder Holzschutzmitteln gestrichen oder bearbeitet sein. Zudem sollten sie keine scharfen Kanten oder Stellen, an denen Kinderhände sich klemmen können, haben. Gartenmöbel mit einer Kindergartendusche zu toppen, dürfte die Begeisterung enorm steigern! Auch hier gibt es natürlich zahlreiche unterschiedliche Modelle in ebenso unterschiedlichen Preisklassen. Praktisch, preisgünstig und höhenverstellbar z.B. ist eine Gartendusche von Gardena. Die Gartendusche ist mit einem Sprenkler ausgestattet und so ein dauerhaftes, vielseitiges Lieblingsspielzeug für kleine Gartenbewohner!

Fallschutzmatten

Dienstag, 15. März 2011

Sichere Spielplatzgestaltung mit Fallschutzmatten

Die heutigen Spielplätze, Freizeit- und Sportbereiche, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko durch Stürze aus unterschiedlichen Höhen aufweisen, gleichen schon lange nicht mehr denen, die viele Erwachsene aus ihrer Kinderzeit kennen. Dies liegt daran, dass Kinderspielplätze und sturzgefährdende Bereiche einer spezifischen Zertifizierung und sicherheitstechnischen Normierung unterliegen. Gültig ist die DIN EN 1176 für Spielgeräte und für Sicherheitsmatten die DIN EN 1177. Aus diesem Grund sehen die modernen Spielplätze heute ganz anders aus, denn wenn Kinder oder Erwachsene stürzen, dann fallen sie nicht in Sand oder auf Betonboden, sondern auf aufpralldämpfende Fallschutzmatten. Diese Erfindungen sind äußerst sinnvoll und bestimmen in wachsendem Umfang nicht nur das Bild von Spielplätzen, sondern auch anderer öffentlicher und privater Einrichtungen.

Neben der Funktion als Schutz vor Verletzungen haben die Fallschutzmatten gleichsam einen dekorativen und gestalterischen Zweck zu erfüllen. Im Zusammenhang mit der Ausführung verschiedener Modelle in abweichenden Größen und Formen sind tolle Farben erhältlich. Diese ermöglichen ein ansprechendes Gestalten der Nutzungsbereiche und verschönern so manche Zone, die sonst trist und farblos wäre.
Das Ziel der Hersteller dieser Produkte besteht jedoch nicht hauptsächlich darin, die Matten bunt und vielfältig zu fertigen, sondern einen optimalen Schutz gegen Verletzungen durch Stürze zu gewährleisten. In diesem Bezug werden die Matten in aufwendigen Fertigungs- und Bearbeitungsprozessen hergestellt. Dies ist die Basis für die hervorragenden Gebrauchseigenschaften und die hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit im praktischen Einsatz. Zunächst stellen Fallschutzmatten auf Grund ihrer Robustheit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit eine preiswerte Alternative zu allen anderen bisher bekannten Lösungen dar. Sie sind durch die spezifischen synthetischen Materialien, zu denen vorwiegend Granulate aus Gummi und spezielle Kunststoffe gehören witterungsfest, wasserdurchlässig und in hohem Maße elastisch. Darüber hinaus bestechen Fallschutzmatten durch eine ausgezeichnete Qualität in Bezug auf eine fall- und geräuschdämpfende Wirkung sowie deren Wartungsfreiheit. Im Sinne der ökologischen Bedeutung gelten die Fallschutzmatten als leicht recycelbar, sie belasten die Umwelt nicht und besitzen keine gesundheitsschädigenden Inhaltsstoffe.

Fallschutzmatten werden auf dem entsprechend vorbereiteten Unterboden fixiert, indem korrosionsgeschützte Montageelemente durch die Mattenbohrungen geführt und mit dem Unterboden verschraubt werden. Damit liegen alle Voraussetzungen vor, damit Fallschutzmatten sturmsicher liegen und nicht verrutschen können.

Die verwendeten Ausgangsmaterialien sowie die innovative Struktur der Matten sowohl in den Innenschichten als auch auf den Ober- und Unterseiten sorgen dafür, dass eine extreme Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit auftritt. Aus diesem Grund können die Matten als Fallschutz mehrere Jahre liegen bleiben, ohne dass bei normalem Gebrauch Zerstörungen auftreten.

Um das Ausrutschen unmittelbar auf den Mattenoberflächen bei feuchter Witterung zu vermeiden, sind die Oberflächenstrukturen rauh und damit rutschsicher. Wasser kann durch die Mattenporen hindurchfließen und nicht auf den Oberflächen haften bleiben, sodass diese schnell abtrocknet.

Fahrzeuge für draußen – Spielzeug für den Garten

Montag, 25. Oktober 2010

Wenn die Sonne wieder lacht, macht das Spielen draußen gleich doppelt soviel Spaß! Viele Spielideen locken Große und Kleine aus dem Haus – altbekannte, geradezu klassische Spielgeräte genauso wie neue Trends.

Spielen im Garten lässt es sich schon für die Allerkleinsten wunderschön im Sandkasten, beispielsweise im Sandkasten mit einem höhenverstellbaren Dach, das als Sonnenschutz wie auch als Deckel verwendet werden kann. Wenn die fertigen Sandkuchen verkauft werden sollen, kann im Spielhaus die Bäckerei eröffnet werden, und los geht das Rollenspiel. Es gibt robuste, wetterfeste Spielhäuser aus farbenfrohem Plastikmaterial, aber auch stattliche Blockhütten aus Holz.

Für ältere Kinder, die schon klettern können, wird ein Spielturm zum Piratenschiff, zur Ritterburg oder zum Schloss der schönen Prinzessin. Viele Spielturmsysteme, wie auch das der Firma Winnetoo sind beliebig erweiterbar, mit vielen verschiedenen Elementen wie Rutsche, Schaukel und Strickleiter. Und das natürlich auch nachträglich, so dass das Klettergerüst buchstäblich mitwachsen kann.

Wunderbar für oder besser gesagt gegen großen Bewegungsdrang sind Trampolins, die es von verschiedenen Herstellern auch in wetterfester Ausführung gibt, so dass sie ganzjährig im Garten stehen können. Bei großen Ausführungen empfiehlt es sich auf jeden Fall ein Fangnetz zur Unfallvermeidung, wie es auch von BERG Toys und dinofant angeboten wird. Viele Orthopäden empfehlen übrigens, Kinder zur Förderung des Knochenwachstums Trampolin springen zu ermöglichen.

Doch nicht jede Familie hat einen eigenen Garten zur Verfügung, und es gibt ja auch noch die Welt außerhalb des eigenen Grundstücks zu erkunden. Ein eigenes Gefährt ist für jedes Kind ein Muss! Wer nicht selber laufen kann oder mag, darf sich im Bollerwagen ziehen lassen, mit oder ohne Planwagenverdeck. Sobald das Kind laufen kann, sind Dreirad und Bobbycar beliebte Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke. Für beide gibt es auch passende Anhänger zu kaufen, so dass der Teddy, Sand oder sogar ein Spielkamerad transportiert werden kann. Solange das Kind noch sehr klein ist und auf längeren Strecken schnell ermüdet, können Papa oder Mama mit einer Schiebestange helfen.

Ungefähr im Kindergartenalter entwickelt sich bei den meisten Kindern der Gleichgewichtssinn soweit, dass sie lernen können, sich auf zwei Rädern fortzubewegen. Ein Laufrad, z.B. von Kettler, wird dann zum flexiblen Begleiter, da das Kind zunächst langsam und mit beiden Füßen fest auf dem Boden vorwärts kommen kann. Mit wachsender Sicherheit geht es schneller und leichtfüßiger voran, und wie nebenbei macht sich das Kind mit Fahrverhalten und Lenkung eines Fahrrades vertraut. Da Laufräder unter Umständen mehrere Jahre gefahren werden, sollte man beim Kauf auf gute Qualität achten. Besonders passende Rad- bzw. Rahmengröße und Höhenverstellbarkeit von Sattel und Lenker sind hier entscheidend. Ganz wichtig ist allerdings auch eine gut wirksame Bremse bei Laufradmodellen für ältere Kinder. Man sollte sich hier vor Augen führen, dass Kinder auf einem Laufrad ähnliche Geschwindigkeiten erreichen wie mit einem Fahrrad.

Richtig schnittig kurvt es sich mit einem GoKart durch die Gegend. Auch hier sollte man wegen der Langlebigkeit auf gute Hersteller wie BERG oder dinofant achten. GoKarts gibt es mittlerweile in verschiedenen Farbstellungen und Ausführungen von klein und wendig bis robust und geländetauglich. Selbst Zweisitzer sind zu haben.

Linofant Kinderrucksack – Funktionalität trifft Design

Samstag, 09. Oktober 2010

Linofant Kinderrucksack – Funktionalität trifft Design

linofant Kinderrucksack

linofant Kinderrucksack

Gerade Kindern werden häufig unpassende und gesundheitlich bedenkliche Rucksäcke übergeben. Mehrere Studien haben bewiesen, dass eine fehlerhafte Belastung des Rückens und der Wirbelsäule weitreichende Spätfolgen nach sich ziehen kann. Aus diesem Grund hat der renommierte Hersteller Linofant auf einen hohen Tragekomfort gesonderten Wert gelegt. Bei Produkten für Kinder spielt die Sicherheit im Straßenverkehr eine gehobene Rolle. Der morgendliche Gang zur Schule führt oftmals über viel befahrene Straßen. Da in den Wintermonaten morgens schlechte Sichtverhältnisse vorherrschen, sollte beim Erwerb eines Kinderrucksacks auf angebrachte Reflektoren geachtet werden. Das Modell von Linofant bietet diese vorteilhaften Eigenschaften und verfügt über ausreichend Stauraum für den täglichen Schulbedarf.

Die Produkteigenschaften des Linofant Kinderrucksacks
Der Linofant Kinderrucksack überzeugt neben einem optisch ansprechenden Farbbild durch ein breites Einsatzgebiet. Die individuell einstellbaren Tragegurte können dem potentiellen Träger optimal angepasst werden. Wahlweise kann man das Exemplar als Kindergartentasche verwenden. Der Rucksack ist gegen alle Eventualitäten gerüstet, da er über ein robustes Äußeres verfügt. Dieses hohe Maß an Sicherheit wird durch eine Prüfung nach DIN EN71-3 sowie eine CE-Kennzeichnung offiziell bestätigt. Er kann als Schulrucksack, Sportrucksack, Trekkingrucksack oder Freizeitrucksack genutzt werden. Die Vielzahl an Fächern und Verstaumöglichkeiten gestaltet dieses Modell zu einer gekonnten Alternative zu dem handelsüblichen Schulranzen. Gerade bei der Verwendung von Kindern muss ein solcher Rucksack äußerlichen Einflüssen Stand halten. Dies wird durch ein wasserabweisendes Äußeres gewährleistet. Der Verwendung als vielseitiger Outdoor-Rucksack oder Wanderrucksack steht nichts im Weg. Bei der Entwicklung dieses Modells wurde darauf geachtet, alle vorhandenen Komponenten an die Ansprüche der Kinder anzupassen. Aus diesem Grund kann er problemlos für alle Freizeitaktivitäten im Kindergarten, Sportbereich oder Schwimmbad genutzt werden.

Die erstklassige Verarbeitung der verwendeten Materialien sowie erstklassige Arbeitsschritte garantieren ein besonders hochwertiges Produkt für den täglichen Gebrauch. Aufgrund dessen fällt dieses Exemplar besonders strapazierfähig und langlebig aus. Die Abstimmung des Rucksacks auf die Zielgruppe zieht sich bis in das Design. Der Hersteller wollte keine einheitliche Farbgebung, um schöne Farbkombinationen erzielen zu können. Man entschied sich für die dezente Farbgebung aus Rot, Grau und Schwarz. Das gepolsterte Rückenteil unterstützt den hohen Tragekomfort und sorgt für ein bequemes Tragen des Rucksacks.

WINNETOO Spielturm und Kletterturm

Dienstag, 14. September 2010

Jeder, der Kinder und einen großen Garten hat, möchte seinen “Kleinen” etwas ganz besonderes bieten. Hier haben Sie die Möglichkeit mit dem Winnetoo Spieleturm ein Kinderherz höher schlagen zu lassen – Sie unterscheiden einmal in Winnetoo Startersets und zum anderen in Winnetoo Abenteuerwelten. Das Besondere an diesen Systemen ist, dass alle Spieletürme individuell erweitert und ausgebaut werden können. Ergänzen Sie ganz nach den Wünschen Ihrer Kinder Ihre Systemkomponenten – egal ob eine weitere Rutsche oder eine weitere Schaukel, der Vielfalt sind wirklich keine Grenzen gesetzt.
Das Ausbauen und Erweitern eines solchen Spieleturms ist ebenfalls sehr einfach gehandhabt, bei jeder Bestellung wird eine ausführliche Montageanleitung mit geliefert und ermöglicht somit auch jedem “nicht Handwerker” ein einfaches und schnelles Aufbauen. Sollten sich jedoch größere Probleme darstellen, dann steht extra eine Servicenummer für Sie bereit und Sie erhalten schnelle und kompetente Hilfe.

Die Spielturm Modelle
Stimmen Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihres Kindes einfach genau ab und suchen Sie dann aus der extrem großen Vielfalt an Spieletürmen, genau den Richtigen für sich aus.
Die Winnetoo Spielturm Musteranlage 26 zum Beispiel, bietet Ihnen schon alles in einem. Dieses System verfügt bereits über zwei Schaukeln, einer Rutsche, einen Sandkasten sowie einen zum spielen geeigneten Aussichtskletterturm. Der eindeutige Vorteil eines solchen Spielturm liegt darin, dass Ihr Kind somit nicht nur toben, klettern oder schaukeln kann – auch die Koordinationen werden entsprechend trainiert und gefördert.
Jeder Spielturm der Marke Winnetoo wurde im Vorfeld getestet und ist TÜV geprüft – die Sicherheit steht garantiert an erster Stelle.
Diese Musteranlage 26 kann, ebenso wie jede andere, individuell erweiter werden und somit einen noch größeren Spielspaß garantieren, der Möglichkeit des variablen Spielens und kreativen Bauens sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Kinderspass und Entwicklung mit dem Kletterturm
Sie als Eltern werden sehen, dass solch ein Spielturm Ihrem Kind ein wirkliches Leuchten in die Augen zaubern wird. Zumal Sie nicht nur die Koordination Ihres Kindes fördern, auch die körperliche Entwicklung wird hier mit einbezogen und entsprechend mit trainiert.

gesundheitliche Förderung Ihres Kindes
Zwischenzeitlich ist es wissenschaftlich bewiese, dass sogenannte und bekannte Zivilisationskrankheiten – wie beispielsweise Rückenprobleme – auf einen in der Kindheit liegenden Bewegungsmangel zurück zu führen sind. Die Firma Winnetoo hat es sich zum Grundsatz gemacht durch solche Spieltürme die körperliche Ausdauer, die altersgerechte Körperkraft sowie die Koordinationsfähigkeit zu fördern.
Heutzutage werden Sympotme wie Aggressivität, unerklärliche Ängste oder Hyperaktivität (ADS) auf mangelnde altersgerechte Bewegung zurückgeführt. Die Gründe für solche Anzeichen liegen in den Lebensumständen denn viele Kinder sind Einzelkinder und haben somit nicht den entsprechenden “Spielpartner” oder aber Spielekonsolen werden immer häufiger eingesetzt um Kinder zu beruhigen und zu beschäftigen.

Beugen Sie dem vor und machen Sie Ihrem Kind mit dem Spielturm eine Freude und lassen Sie es sich altersgrecht entwickeln.

Spielzeug für Draußen

Montag, 05. April 2010

Wir spielen Draußen-tolle Spielsachen
Intensive Bewegung an der frischen Luft, kann durch Sport oder durch spielerische Tätigkeiten umgesetzt werden. Kinder sind gern draußen in der Natur oder auf dem Spielplatz und ihnen macht auch schlechtes Wetter nichts aus. Wenn dazu noch das geeignete Spielzeug zur Verfügung gestellt wird, so lässt sich Bewegung spielerisch umsetzen. Aus diesem Grund bieten viele Hersteller von Spielzeug Produkte an, welche verschiedene körperliche Aktivitäten voraussetzen. (weiterlesen…)

Baumhaus oder Kinderspielhaus – Was ist das richtige für Ihren Garten?

Mittwoch, 24. März 2010

Baumhäuser und Kinderspielhäuser gibt es in vielen Varianten. Variieren kann die Größe und die Ausstattung der Häuser. Aber auch die Materialien können völlig verschieden sein.
So gibt es Häuser aus Holz aber durchaus auch aus Kunststoff. Die Farbpalette ist hierbei völlig offen. Während Kunststoffhäuser eine vorgefertigte Farbe haben kann der Anstrich eines Holzhauses ganz nach Wunsch geschehen. (weiterlesen…)