Archiv für den Monat August 2009

Sandkasten mit durchdachtem Schutz gegen Verunreinigungen

Mittwoch, 12. August 2009

Sandkasten Mickey mit absenkbarem Dach

Sandkasten Mickey mit absenkbarem Dach

Kinder lieben ihre Sandkästen. Sie bieten eine große Auswahl an Spielmöglichkeiten und fantasievollen Gestaltungsexperimenten. Zudem fördern sie die optische und haptische Entwicklung des Kindes durch das Trainieren von Greif- und Formerlebnissen. Sandkästen kommen daher nie aus der Mode, wenngleich sich das Erscheinungsbild in den letzten Jahren sehr gewandelt hat. Innovative Neuerungen und umweltverträgliche Materialien haben Einzug gehalten und das traditionelle Spielgerät in ein modernes Trendprodukt für den Garten verwandelt.

Doch nicht nur bei öffentlichen Sandkästen haben Eltern bisweilen ein schlechtes Gefühl bezüglich der Hygiene. Hunde hinterlassen unschöne Spuren, und Reste von Bierflaschen oder gar Drogenspritzen sind auf manchen Spielplätzen ein Problem. Und sehr oft sind die Kinder Sonne und Regen schutzlos ausgesetzt.

Aber auch im heimischen Garten ist der Sand nicht sicher vor streunenden Katzen oder Mardern, die ihren Unrat hinterlassen oder Beute verbuddeln. Nicht zuletzt kann auch ein durch Regen durchfeuchteter Sand den Spielspaß auch noch Tage später trüben. Als Lösung bietet sich eine Abdeckung an, die es bei vielen Sandkästen gibt. Der Nachteil ist meist, dass diese Abdeckungen irgendwo herumstehen und Platz wegnehmen, oder einfach achtlos im Garten auf dem Rasen liegen bleiben. Beim Herumtoben kann so eine Abdeckung dann schnell zur Verletzungsgefahr werden oder auch durch Darauftreten zerstört werden.

Beim Sandkasten Holz Mickey hingegen ist diese Abdeckung geradezu genial gelöst. Die stabile Holzkonstruktion verfügt über ein eigenes Dach aus Polyäthylengewebe, das bei Spielende einfach mit Hilfe von Kurbel und Seilzug stufenlos abgesenkt werden kann. Der Sand ist somit vor Verunreinigungen geschützt. Ist das Dach nach oben gekurbelt, bietet es den Kindern sowohl vor starker Sonneneinstrahlung als auch vor Regentropfen Schutz. Auf diese Weise können die Kinder ihrem Sandkastenspiel auch bei nicht idealen Wetterbedingungen nachgehen.

Das Design ist formschön und klassisch gehalten und unterscheidet sich erheblich von den herkömmlichen Plastiksandkästen. So wird der Sandkasten zu einem Highlight im eigenen Garten, denn das robuste Holz fügt sich optisch sehr gut in eine Gartenumgebung ein und stört nicht den Gesamteindruck.

Beim Entwurf der Dachabdeckung wurde großer Wert auf Sicherheit gelegt. Durch eine automatische Bremse mit Sicherungsbolzen ist eine sichere Handhabung gewährleistet. Selbstverständlich ist der Sandkasten Mickey auch TÜV- und GS-geprüft, um den Eltern die Gewissheit zu geben, dass sie ein sicheres Produkt für ihre Kinder erwerben.

Die Haltbarkeit der Holzkomponenten wird durch eine umweltfreundliche Imprägnierung sichergestellt, die das abgerundete Kiefernholz vor Witterungseinflüssen über eine lange Zeit schützt. Mit einem Außenmaß von 140 x 140 cm bietet der Sandkasten Mickey eine ausreichend große Spielfläche, die von den Kindern in voller Größe leicht genutzt werden kann. Über einen Boden verfügt der Sandkasten nicht.

Das Baumhaus

Sonntag, 09. August 2009

Bei einem Baumhaus handelt es sich um ein Haus aus Holz oder ähnlichen Materialien in der Krone eines Baumes. Das Haus besteht meistens aus vier einfachen Wänden und einem Boden. Je nach Belieben kann das Haus verschieden gestaltet werden. Es kann Fenster und Türen beinhalten oder mit einem Dach ausgestattet sein. Ganz raffinierte Baumhäuser sind sogar mit einer Innenausstattung ausgerüstet. Dazu zählen beispielsweise eine Koch- und Feuerstelle oder sogar Tische und Stühle.
Wie aber wird so ein Baumhaus sicherheitsgerecht gebaut? Was muss man beachten?
Bei dem Bau eines Baumhauses sind viele Punkte zu beachten. Auch zunächst anscheinend unwichtige Punkte müssen geklärt werden. Zum Beispiel wie viele Leute an dem Bau des Hauses teilnehmen. Beschäftigt sich damit ein Profiteam oder baut man es mit seinen Kindern.
Wichtig ist zunächst, das Bauvorhaben in viele kleine Bauabschnitte zu teilen. Diese kleinen Bauabschnitte sollten, je nach Schwierigkeitsgrad, den Teammitgliedern zugeteilt werden. Zum Beispiel lassen siesollten kleinere Kinder das Holz holen, so haben sie das Gefühl mitzuwirken, denn der Umgang mit der Säge oder mit dem Hammer ist für Kleinkinder nichts.
Das Bauvorhaben sollte gut durchgeplant sein damit nichts schief geht und man ständig die Übersicht hat. Die Grundvoraussetzung für das Bauen eines Baumhauses ist ein kräftiger und vor allem gesunder Baum der tragfähig ist. Am besten ist ein Baum im Garten der schon mehrere Jahre dem Wind und dem Wetter stand gehalten hat. Weiterhin sollte der Baum kräftige Äste haben, die in der Lage sind ein Baumhaus zu tragen.
Bei den Baumaterialien sollte man nicht am falschen Ende sparen. Das Holz sollte sehr massiv sein und einer größeren Belastung stand halten. Zudem sollte es imprägniert sein, damit es durch Feuchtigkeit nicht fault.
Zunächst verlegt man die Bodenplatte. Hierfür eignen sich besonders die stabilen Europaletten die man im Supermarkt leicht erhalten kann. Sie sollten in der Baumkrone die sicherste Position einnehmen weil sie die Personen tragen. Die Palette muss rutschfest in der Krone verankert werden. Dies geschieht über Nägel, Seile und Gewindestangen. Auf der Bodenplatte werden dann die Seitenwände befestigt. Für eine zusätzliche Sicherheit werden die Seitenwände noch mit Seilen oder Metallstangen an kräftige Äste verankert. Zusätzlich sollte man immer ein Schutzgelände anbringen, damit bei tobenden Kindern keine Unfälle geschehen. Um in das Baumhaus zu gelangen reicht meistens die Befestigung eines Seiles oder einer Strickleiter. Das ist eine einfache aber dennoch sehr effektive Variante.

Winnetoo Spielturm online kaufen

Sonntag, 09. August 2009

Spiel und Spaß mit dem Winnetoo Spielturm

Winnetoo Spielturm Musteranlage 25

Winnetoo Spielturm Musteranlage 25

Der Winnetoo Spielturm bietet Kindern für das ganze Jahr genügend Spielspaß. Den Turm gibt es in vier verschiedenen Ausführungen, so dass jeder Käufer genau das Produkt erwerben kann, das seinem Kind gefallen wird. Jeder Turm hat die Bestandteile Holz und Hartplastik und ist TÜV geprüft, was für Kinder und ihre Sicherheit sehr wichtig ist. Weiterhin besteht die Möglichkeit jeden Spielturm mit Winnetoo Systemelementen zu erweitern. Ein Winnetoo Spielturm lädt nicht nur zum Spielen, Klettern, Buddeln, Rutschen, Toben und Schaukeln an, sondern fördert die Koordination und Beweglichkeit der Kinder.

Das Starterset ist die günstigste Variante und besteht komplett aus dem Turm, einer Wellenrutsche und einem Sandkasten. Somit hat man die wichtigsten Grundlagen für das Spiel eines Kindes. Dieses Produkt ist die günstige Einstiegsmöglichkeit für Eltern und ihre Kinder und kann nach Bedarf ausgebaut werden. Da sich der Sandkasten direkt unter dem Turm befindet, ist dieses System auch für kleinere Gärten gut geeignet.

Die Winnetoo Kompaktanlage mit dem Zusatz Musteranlage 26 ist preislich gesehen sehr human. Dieses System besteht natürlich wieder aus dem Spielturm, einer Rutsche, einem Sandkasten und Schaukel. Auch hier ist der Sandkasten wie bei jedem System unter dem Turm, die Schaukel seitlich vom Turm. So kann zum Beispiel ein Kind im Sandkasten spielen, während ein anderes Kind in Ruhe die Schaukel nutzt.

Der Winnetoo Kletterturm Schaukel mit Sprossenwand und Kletternetz ist zwar etwas teuer, als die schon beschriebenen Systeme, hat dafür aber natürlich noch mehr zu bieten. Der Kunde erhält einen Kletterturm, eine Rutsche, einen Sandkasten, Schaukel, eine Sprossenwand und ein Kletternetz für sein Geld. Die Schaukel ist auch hier seitlich von dem Turm zu finden und daneben werden noch die Sprossenwand und das Kletternetz angebracht. Natürlich ist bei jedem System eine ausführliche Bauanleitung vorhanden, so dass jeder Käufer die Geräte leicht aufbauen kann.

Das letzte Winnetoo System ist die Musteranlage 25, die natürlich wieder eine Kompaktanlage ist. Sie besteht wie üblich aus dem Turm und Schaukel, dazu hat sie aber noch einen Anbau in Schiffsform zu bieten. Gerade für kleine Piraten ein sehr schönes System.

Den Spielturm von Winnetoo kaufen, bequem in Internet

Der Spielturm von Winnetoo ist im Internet erhältlich und daher eine sehr bequeme Lösung für den Einkauf. Der Kunde kann das System seiner Wahl kaufen und muss die Produkte weder tragen noch transportieren. Er darf sich seine Winnetoo Kompaktanlage ins Haus liefern lassen, wo er sich nur noch um den Aufbau kümmern muss. Möchte ein Käufer die Anlage ausbauen, können alle Zubehörteile ebenfalls bequem über das Internet geordert werden.