Archiv für den Monat Juli 2009

Wohlfühloase und Kinderspielplatz

Dienstag, 28. Juli 2009
Winnetoo Spielturm mit Rutsche

Winnetoo Spielturm mit Rutsche

Die Gartengestaltung ist bei einer guten Planung relativ einfach. Wichtig ist die Frage, wie soll der Garten am Ende aussehen. Gerade wenn es um die Gestaltung eines Gartens geht, der auch für die ganze Familie gedacht ist. Hier kann eine Kombination aus Wohlfühloase und Kinderspielplatz genau das Richtige sein. Der Platz der Wohlfühloase muss so ausgesucht werden, dass auch der Spielplatz gut zu überblicken ist. Hier bieten sich kleinere Bäume oder Sträucher an, die eine gewisse Höhe nicht überschreiten. Bäume und Sträucher können mit Gartenleuchten am Abend angestrahlt werden, sodass eine gemütliche Atmosphäre aufkommt. Der Platz, der für die kleinen der Familie gedacht ist, sollte keinerlei Pflanzen beinhalten, die Kinder sollen sich frei bewegen können. Bei der Auswahl der Spielgeräte sollten die TÜV-Zeichen eine große Rolle spielen. Nur qualitativ hochwertige und sichere Spielgeräte tragen ein TÜV-Siegel.

Die Spielfläche sollte aus Rasen oder einem speziellen weichen Kunststoff bestehen. So verletzen sich die Kinder auch bei wilden Spielen nicht so schnell. Der Spielplatz sollte einen Sandkasten besitzen und natürlich Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und eventuell eine kleine Hütte. Alles in einem, bringt ein Spielturm mit. Je nach Größe des Spielturms vereinen sich hier alle Geräte und es wird unter Garantie keine Langeweile mehr aufkommen. Dazu kommt, das Kinder die die Möglichkeit haben einen Spielturm zu nutzen, sich viel öfter und auch lieber bewegen. Und gerade Bewegung ist für Kinder sehr wichtig und warum nicht das nützliche mit dem praktischen verbinden. Der Spielturm sollte sehr fest im Boden verankert sein, sodass dieser nicht umstürzen kann und die Kinder unter sich begraben kann. Spieltürme sind in den unterschiedlichsten Ausführungen im Handel zu erwerben. Das wohl beste Material ist hier natürlich Holz. Holz passt sich jeder Gartengestaltung an und ist sehr robust.

Die Auswahl an Spieltürmen für den Garten ist nahezu grenzenlos. Das gilt sowohl für die Größe, als auch für das Material und die Farben. Spieltürme sollten dem Kind Abwechslung bieten, also eine gewisse Zahl an verschiedenen Geräten mitbringen und vor allem sehr sicher und stabil sein. Wichtig für die Sicherheit ist in jedem Fall das TÜV-Siegel. Spieltürme werden als Einzelteile geliefert oder verkauft. Zum Spielturm wird dieser erst im eigenen Garten. Der Aufbau ist jedoch anhand der mitgelieferten Aufbauanleitung sehr einfach beschrieben. Alle benötigten Teile, auch die Kleinteile wie Schrauben oder Unterlegscheiben sind im Preis inbegriffen. Gekauft werden sollte der Spielturm so, dass auch nach einigen Jahren die Geräte zu erweitern sind. Mit einem Spielturm wird nicht nur der Bewegungsdrang der Kinder gefördert, sondern der Spieltrieb.

Kettler Kettcar für den Garten

Dienstag, 28. Juli 2009

Kinderspaß mit Kettler seit 40 Jahren

Nahezu jeder Junge (und natürlich auch einige Mädchen) besaßen in ihrer Kindheit eines dieser coolen Gebilde mit dem Namen „Kettcar“ und allesamt waren mächtig stolz darauf, wenn sie ihr Kettcar ausführen konnten. Auch wenn sich seit den Anfängen des Kettcars vor nunmehr 40 Jahren viel geändert hat, die Begeisterung für die kleinen Flitzer ist ungebrochen. Natürlich hat sich hinsichtlich der Modelle, der verbauten Technik und den Sicherheitsanforderungen viel getan, aber alle Veränderungen haben geholfen, die Kettcars unbeschadet ins 21. Jahrhundert zu führen. Mehrere gute Ergebnisse der „Stiftung Warentest“ oder auch die Auszeichnung zur „Innovativsten Marke 2009“ sprechen da eine deutliche Sprache. Und auch wenn das alte Modell von Papa noch etwas anders daherkam, so soll es auch Väter geben, die dem Reiz eines Kettcar – Ausfluges nicht widerstehen können (sofern der Junior denn irgendwann mal wieder absteigt).

Kettcars für jedes Alter

Kettler Kettcar AVUS K3 Classic

Kettler Kettcar AVUS K3 Classic

Das die beliebten Kettcars heute mehr denn je auf den Spielplätzen, in Gärten und auf Höfen präsent sind, liegt vor allem daran, dass das Unternehmen es verstanden hat, mit neuen Design, modernen Werkstoffen, einer schlanken Produktion, einem verbesserten Sicherheitsstandard und einer zeitgemäßen Form- und Farbgebung auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren. So entstand eine Modellpalette für fast jedes Alter bzw. jede Körpergröße und für alle Geländearten. Neben den modellübergreifenden Aspekten wie beispielsweise einem mit Polyester beschichteten Doppelstahlrohrrahmen, dem ergonomischen Schalensitz mit extra Rückenschutz oder der beidseitig greifenden Handbremse hat Kettler noch weitere Features entwickelt, die je nach Modell variieren. Dazu zählen ein Tachometer, ein Kettenspanner, Gangschaltung, Geländereifen oder ein höhenverstellbares Lenkrad.

Selbst das einfachste Modell, das „Kettler Kettcar AVUS K3 Classic“ verfügt über viele dieser Eigenschaften und ist mit seiner Lackierung in Ferrari – Rot eines der meistverkauften Modelle. Sein Schalensitz lässt sich (ohne Werkzeug) problemlos mehrfach verstellen und das Tretlager ist durch die spezielle Konstruktion gegen jedes Verkanten geschützt. Eine komplette Abdeckung des Antriebs von den Pedalen über die Kette bis zur Hinterachse schließt jegliche Verletzungen aus. Geeignet ist das „Kettler Kettcar AVUS K3 Classic“ bereits für kleine Rennfahrer ab 3 Jahren, die auch mit den nur 10 kg des Kettcars keine Probleme haben dürften.

Das Kettler – Sorglos – Paket

Ein wesentlicher Bestandteil der Philosophie des in NRW ansässigen Unternehmens ist eine umfassende, schnelle und möglichst einfache Betreuung des Kunden. Dazu gehört beispielsweise, dass die Kettcars ohne lange Anfahrtswege erhältlich sind. Daher finden sich die kleinen Flitzer in allen größeren Spielwarengeschäften und Shoppingcentern. Das verpackte Kettcar wiegt maximal 20 kg, was auch den Transport zum Kinderspiel werden lässt. Nach dem Auspacken (bei einigen Modellen muss noch Spurstange, Bremse und Kettenkasten montiert werden) kann es dann auch schon losgehen – einfacher geht es wirklich nicht. Und Oma und Opa lassen sicher noch etwas Zubehör springen, denn schließlich erhöhen ein Helm oder die passenden Schutzhandschuhe nochmals die Sicherheit des Enkels. Für das Zubehör gelten natürlich die gleichen hohen Sicherheitsstandards wie für alle Kettler – Produkte.

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Kettler Kettcar Nevada K6 XG

Die Beliebtheit von Kettcars ist ungebrochen und steht deshalb nicht nur bei Kindern auf dem Wunschzettel. Immer mehr Erwachsene, vornehmlich Männer, steigen auf ein Kettcar um. Das Kettler Kettcar Nevada K6 XG ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, ist aber dank des stabilen Stahlrohrrahmens und des verstellbaren Sitzes damit auch für Erwachsene geeignet.

Mit einem traditionellen Kettcar aus vergangenen Tagen hat dieser Hightech Renner nicht mehr viel gemeinsam, denn die Ausstattung und die Fahreigenschaften lassen kaum Wünsche offen. Man stelle sich einmal vor, dass dieses Kettcar über eine Nabenschaltung mit sieben Gängen verfügt. Damit steht dem Piloten in jeder Fahrsituation immer die richtige Übersetzung zur Verfügung. Dank der großflächigen Pedale und des hervorragenden Antriebs, welcher im Übrigen fast ohne Zugkraftunterbrechung beim Schalten auskommt, lässt sich das Nevada K6 XG in Windeseile beschleunigen und gemütlich mit höherer Geschwindigkeiten bewegen. Zum reibungsarmen Vorrankommen zeichnet sich die mit einem kugelgelagerten Tretlager versehene Vierkant Kurbel verantwortlich. Des Weiteren vertraut das Kettler Kettcar Nevada K6 XG auf eine Bereifung, die sich auf die individuellen Bedürfnisse das Piloten anpassen lassen. Gemeint ist damit sicherlich etwas überspitzt die Variierung des Luftdrucks. Die Reifen des Kettler Kettcars sind als reinrassige Luftbereifung zu betrachten. Im Vergleich zu günstigeren Kettcars, erhöht sich somit der Fahrkomfort deutlich.

Auch optisch macht dieses Kettcar viel her, denn das ausgefallene und dynamische Design macht schon im Stand deutlich, dass man es hier nicht mit einem einfachen Kettcar zu tun hat. Die schwarze Lackierung sorgt gleichzeitig für ein gewisses Maß an Aggressivität. Dass die Ergonomie, welche maßgebend für komfortables und sicheres Fahren ist, unter den technischen Raffinessen nicht gelitten hat beweist die Tatsache, dass die Sitzschale auf den menschlichen Körper ideal angepasst ist. Die Verstellmöglichkeiten lassen sich ohne zusätzliches Werkzeug realisieren. Der Lenker gleicht einem hochwertigen Fahrradlenker. Ein optimales und leichtgängiges Steuern ist somit selbstverständlich. Das Kettler Kettcar Nevade K6 XG besitzt am Lenker ein Tacho, hier können die wichtigsten Daten abgerufen werden. Dieses Feature unterstreicht den sportlichen Charakter des Kettcars. Bei der Zeitenhatz auf der Hausstrecke werden somit ideale Vergleichsmöglichkeiten gleich mitgeliefert.

Das Kettcar ist mit einer Länge von 1,65 Metern mit Sicherheit eines der laufruhigsten Geräte auf dem Markt. Der lange Radstand sorgt für Speed und das Gewicht von 46 Kilogramm für optimale Fahrbahnhaftung. Mit der Konstruktion des Nevada K6 XG ist dem Pionier der Kettcars ein großer Wurf gelungen, der sich deutlich von der eigentlichen Zielgruppe abhebt. Das Nevada ist in der serienmäßigen Konfiguration bereits fit für den ersten Start eines Rennens. Die Polyesterbeschichtung des Rahmens sorgt für Kratzunempfindlichkeit und steckt damit auch unfreiwilligen Feindkontakt locker weg.

Sandkasten mit Wetterschutz

Montag, 27. Juli 2009
Sandkasten Benjamin mit Windschutz und Sonnenschutz

Sandkasten Benjamin mit Windschutz und Sonnenschutz

Der Sandkasten ist für kleine Kinder einer der wichtigsten Aufenthaltsorte. Viele Stunden werden dort verbracht, und besonders im Sommer kann die Sonneneinstrahlung etwas viel werden. Aber auch zuviel Wind kann unangenehm werden, wenn die Temperaturen bereits niedriger sind. Kommt dann noch der eine oder andere Regentropfen hinzu, ist die Erkältung nicht mehr fern.

Um diesen Witterungseinflüssen nicht schutzlos ausgeliefert zu sein, bietet der Sandkasten Benjamin ein durchdachtes Schutzdach. In Gestalt eines kleinen Pavillon überspannt es den kompletten Kastenbereich und kann je nach Bedarf mit Seitenwänden komplett verschlossen oder luftig offen gehalten werden.

Während überdachte Sandkästen inzwischen häufig zu finden sind, gibt es kaum Modelle, die auch einen Windschutz bieten. Hier ist der Sandkasten Benjamin im Vorteil, denn ein ausreichender Windschutz ist durch das strapazierfähige Material stets gegeben. In Gegenden mit vorwiegend windigem und regnerischem Wetter kann man zu der Variante mit blauem Dach greifen. Das blaue Dach besteht aus einem speziell laminierten Segeltuch, das extrem strapazierfähig und witterungsbeständig ist. Befestigt wird das Dach an den Seitenteilen mit jeweils acht kleinen Schrauben. Durch diese Befestigung wird das Eindringen von Tieren verhindert, die den Sandkasten verunreinigen könnten. Die Seitenteile sind mit jeweils sechs Klettbändern zu verschließen, um einen zuverlässigen Wetterschutz zu gewährleisten. Durch die Klettbefestigung können die Seitenteile je nach Wunsch variabel geöffnet oder verschlossen werden, um sich der jeweiligen Wetterlage anzupassen. Zudem verfügt jedes Seitenteil über ein großes Fenster.

Der Sandkasten Benjamin besteht aus robustem Fichten- und Tannenholz, das der Konstruktion die erforderliche Stabilität bietet. Durch die Kesseldruckimprägnierung muss der Sandkasten nach Inbetriebnahme nicht noch zusätzlich gegen Witterungseinflüsse behandelt werden. Der Sandkasten ist bis zu 25cm hoch befüllbar, weswegen er keinen Boden benötigt. Auf Wunsch können Fallschutzmatten gesondert bestellt werden, um dennoch einen Boden einzuziehen. Ebenfalls auf Wunsch können Sitzecken geliefert werden, die den Kindern eine gemütliche Sitzposition bieten. Eine besonders große Stabilität erhält der gesamte Sandkasten durch die Zeltdachkonstruktion mit ihren Verstrebungen. Selbst ein stärkerer Wind kann diesen Kasten nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Auch optisch ist Benjamin ein Highlight im Garten. Je nach Dachausführung stilvoll und zurückhaltend oder farbenfroh und bunt, wird dieser Sandkasten zu einem Eyecatcher. Der hochwertige Pavillon bietet den Kindern eine Rückzugsmöglichkeit und durch die intelligente Konstruktion trägt der Sandkasten zur Erhaltung der Gesundheit bei, indem er Sonne, Wind, Regen und unerwünschte Verunreinigungen durch Tiere zuverlässig fernhält.

Ausgeliefert wird der Sandkasten Benjamin mit einer ausführlichen Aufbauanleitung, die auch im Internet vorab herunterzuladen ist. Sämtliche erforderlichen Schrauben und Beschläge sind inklusive, lediglich die Verschraubungen sollten für einen einfacheren Zusammenbau mit 3 bzw. 4 mm Bohrern vorgebohrt werden.

Sandkasten Benjamin- So macht Spielen Spaß

Freitag, 24. Juli 2009
Sandkasten Benjamin

Sandkasten Benjamin

Kinder lieben das Spielen und Toben unter freiem Himmel. Sie spielen Fangen, Klettern herum und bauen mit Vorliebe Sandburgen mit ihren Freunden. Wenn dann das Wetter einmal nicht mitspielt ist die Wut natürlich groß und die Kleinen sind traurig, dass sie heute keine Sandkuchen im heimischen Garten backen können.
Mittlerweile können Eltern ihre Kinder jedoch auch bei leichtem Regen, etwas windigeren Wetterverhältnissen oder sogar brütender Hitze unbesorgt nach Draußen schicken, denn es gibt ja den Sandkasten Benjamin, der Wind und Wetter standhält, die Kleinen beim unbekümmerten Spielen Schutz bietet und zudem auch noch wunderschön aussieht.

Der Sandkasten Benjamin ist ein echter Blickfang in jedem Garten und kann in ganz unterschiedlichen Farben gekauft werden. Die robuste Holzkonstruktion (meist wird Kiefer oder stabiles Fichtenholz verwendet) ist absolut witterungsbeständig und daher lange haltbar. Kinder werden lange Freude daran haben. Das Dach besteht aus einer regendichten und Sonnen abweisenden PE-Folie und auch die herunterfallenden Seitenwände garantieren Sicherheit vor starkem Wind, einstrahlender Sonne und Regen. Dennoch haben die spielenden Kinder im Sandkasten viel frische Luft und können die Natur genießen. Kleine Fenster, durch die man hindurchschauen kann, sind ein besonders niedliches Extra des Sandkasten Benjamin. So haben Eltern immer wieder die Möglichkeit einen kurzen Blick auf ihre Kinder zu werfen. Auch die Seitenteile des Spielparadieses lassen sich separat öffnen und mittels einer kleinen Schlinge festmachen. So können sich die Kinder leicht die Sonne vom Leib halten und haben es immer schattig.
Aufgrund der hohen Sandbefüllung (bis zu 25 Zentimeter) ist ein separater Boden für diesen Sandkasten nicht erforderlich, aber er kann natürlich nach Wunsch dennoch dazugekauft werden.
Der Sandkasten ist TÜV geprüft und garantiert daher eine absolute Sicherheit. Er birgt keine Gefahren, ist sehr stabil, witterungsbeständig und mit unschädlichen Materialien hergestellt worden. Schrauben sind optimal versteckt und daher kein Verletzungsrisiko. Das Design ist zeitlos und wird auch noch in vielen Jahren ein toller Blickfang im Garten sein.

Toll ist es, dass man zu dem Sandkasten mit Sonnenschutz Benjamin noch weitere Extras erwerben und anbauen kann. Somit wird es einfach nie langweilig. Wie wäre es zum Beispiel mit gemütlichen Sitzbänken für die Eltern, die perfekt zum Sandkasten passen oder eine niedliche kleine Spielburg in denselben Farben? Mit dem Sandkasten Benjamin können Eltern eigentlich nichts falsch machen und Kinder werden in jedem Fall lange Freude daran haben.

Das Berg Trampolin Elite

Montag, 13. Juli 2009
BERG Elite

BERG Elite

Unter den Trampolinen von Berg nimmt das Trampolin “Elite” die Spitzenstellung ein. Dieses Gerät ist extra stark konzipiert und kann höchsten Belastungen standhalten. Zwar kann das “Elite” auch privat genutzt werden, doch seine extrem hohe Lebensdauer und die Verarbeitung sind in erster Linie für andere Zwecke gedacht. Gebaut ist dieses Trampolin für den Dauereinsatz, und einen solchen gibt es nicht unbedingt im heimischen Garten – hier reicht auch ein anderes Berg Trampolin aus.

Ganz anders hingegen sieht es in einem Kindergarten, einer Schule oder etwa bestimmten kindergebundenen Freizeit- und Herbergseinrichtungen aus. Dort sind Spielgeräte ständig in Benutzung und müssen tagaus und tagein viel aushalten. Für solche Dauerbelastungen ist das Berg Trampolin Elite entwickelt worden. Somit eignet es sich auch hervorragend für die gewerbliche Nutzung: Spielgerätevermieter für Feste und Partys können dieses robuste Trampolin bedenkenlos in ihr Sortiment aufnehmen.

Prüfsiegel und Zertifikate für das Trampolin Elite lassen keinen Zweifel daran, dass es den von Berg genannten Belastungen auch wirklich standhält. Besonders vom Hersteller hervorgehoben wird der Schutzrand des Trampolins. Dieser besteht aus einem Material, das so gut wie keinen Verschleiß hat und eine doppelte Zugfestigkeit besitzt. Zudem sind “Goldspring” Federn im Elite-Trampolin verbaut: Diese erlauben ein ganz anderes Sprunggefühl. Die Sprünge werden höher, und sind zudem leichter und auch bequemer. Ebenso ist das Springen auf dem “Elite” sehr leise, es gibt keine störenden Geräusche.

Ein Grund für die geringere Geräuschentwicklung ist der im Gegensatz zu anderen Trampolinen viel präziser gebogene Stahlrahmen. Auch beim Material der Randabdeckung kommt nur höchste Qualität zum Einsatz: Die Abdeckung ist mit einem Planenmaterial versehen, welches ansonsten bei LKWs verwendet wird – höchste Belastbarkeit ist damit garantiert.

Das Berg “Elite” gibt es in den Durchmessern 3,30 Meter und 4,30 Meter sowie in den beiden Farben rot und grün. Ein größerer Durchmesser erlaubt ein ganz anderes Sprungerlebnis – doch bei weniger Platz im Garten wird man auch auf der kleineren Ausgabe des Trampolins eine Menge Spaß haben. Nicht zu vergessen ist zudem das Zubehör, das es für die Berg Trampolins gibt.

Am wichtigsten sind hier die Leiter und das Netz. Da beides sehr oft gleich mit dem Trampolin gekauft wird, gibt es alles drei bereits im Set. Der Zweck der Leiter ist selbstredend: Über sie kann man auf das nicht gerade niedrige Trampolin bequem hinaufsteigen. Natürlich ist dies auch ohne die Leiter zu schaffen, doch Auf- und Abstieg sind so zum Beispiel für Kinder oder auch ältere Springer und Springerinnen – etwa Oma und Opa – kein Problem.

Das Netz schließlich verhindert ein Herunterfallen – dies ist besonders für Anfänger und weniger geübte Springer wichtig. Denn das Trampolin ist allein bereits fast einen Meter hoch – dazu kommt noch die nicht zu unterschätzende Sprunghöhe. Wer da einen unfreiwilligen Abgang macht, kann sich schnell Verletzungen zuziehen. Damit genau das nicht passiert, wird ein Schutznetz direkt um das Trampolin gespannt.

Für Sicherheit sorgt zudem das Erlernen der richtigen Sprungtechnik. Auch hierfür gibt es gut verständliche Hinweise vom Trampolin-Anbieter selbst. Denn wie jeder Sport will auch das Trampolin-Springen gelernt sein – dann kommen Spaß, Entspannung und Erholung von selbst.

Kletterturm & Co.: Unsere tolle Spielanlage im Garten

Montag, 13. Juli 2009
WINNETOO Musteranlage Inidianer 2

WINNETOO Musteranlage Indianer 2

Zum zweiten Geburtstag unseres Sohnes haben mein Mann und ich uns etwas ganz Besonders einfallen lassen: Unser Sohn bekam einen Kletterturm mit Rutsche, Schaukel, Sprossenwand und Kletternetz von der Firma „Winnetoo“.

Kaufmotivation

Natürlich ist es recht früh, für ein zweijähriges Kind eine solche Kletterlandschaft zu kaufen. Aber bei uns spielten mehrere Faktoren eine Rolle. Zum einen kannte Aaron bereits einen Kletterturm aus der Nachbarschaft und war völlig begeistert, auch wenn er die Leiter noch nicht alleine hochklettern konnte. Zum anderen hatte er bereits als Baby aufgrund einer schwachen Muskulatur Krankengymnastik und man empfahl, auch im Anschluss an diese seine Grobmotorik frühzeitig zu fördern. Bewegungsabläufe wie sie beim Klettern und Rutschen vorkommen, fördern die Koordination und die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Die grundlegenden motorischen Fähigkeiten werden also weiter forciert und perfektioniert. Außerdem ist es ja sogar wissenschaftlich bewiesen worden, dass viel Bewegung die Verbindung der Synapsen im Gehirn vorantreibt, was sich wiederum positiv auf die geistige Entwicklung auswirkt. Insgesamt lagen die Vorteile also auf der Hand und so suchten wir nach den richtigen Geräten.

Auswahl

WINNETOO Musteranlage Inidianer 4

WINNETOO Musteranlage Indianer 4

Fündig wurden wir bei dem Hersteller „Winnetoo“. Dieser bietet eine große Vielfalt an – von einer kleinen Anlage mit Rutsche bis hin zu riesigen Ritterburgen. Wir entschieden uns für einen Kletterturm mit Sprossenwand, Kletternetz, Schaukel und Rutsche. Überzeugt hat uns vor allem die Qualität, die große Auswahl, die Erweiterungsfähigkeit und die Tatsache, dass alles TÜV-geprüft ist. Modulares System bedeutet, dass man die Anlage später beliebig erweitern kann, was ich wirklich toll finde, denn die Ansprüche und das Können der Kinder steigen ja vielleicht noch etwas.

Lieferung & Aufbau

Geliefert wurde unsere Spielanlage von der Firma Linofant (www.spielturm.de), was wirklich schnell ging. Kurz nach dem Kauf kam bereits der Anruf der Spedition. Die Lieferung erfolgte problemlos und pünktlich, der Fahrer lud die Einzelteile auf der Auffahrt ab. Das Aufbauen überließ ich meinem Mann und meinem Schwiegervater. Dank der ausführlichen Anleitung haben sie das gut hinbekommen. Da aber die Füße des Turms wirklich fest verankert werden, muss man ein Fundament dafür gießen und dieses dann gründlich durchtrocknen lassen. Insgesamt waren mein Mann und sein Vater also mehrere Tage dabei. Die mitgelieferte Schaukel haben wir zunächst einmal durch eine Babyschaukel ersetzt, was aber kein Problem ist. Man kann sie wirklich bedenkenlos austauschen, so lange das Kind noch zu klein für ein Schaukelbrett ist.

WINNETOO Musteranlage Indianer 5

WINNETOO Musteranlage Indianer 5

Unsere Meinung

Mein Sohn war bereits vom Aufbau völlig begeistert und hätte am liebsten alles sofort ausprobiert. Als die Rutsche dann endlich montiert wurde, hat er gleich losgelegt. Die Leiter am Turm hinaufklettern (noch mit Hilfe, da sie senkrecht ist), oben erst einmal das Fernrohr ausprobieren und dann die Wellenrutsche hinunter. Was für ein Spaß! In der Babyschaukel verbringt er viel Zeit, sofern er jemanden hat, der ihm so lange Anschwung gibt (wie gut, dass sich Oma ab und zu erbarmt). Schaukeln gehört seitdem wirklich zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Kletternetz und –sprossen werden auch schon genutzt, aber die Freundin meines Sohnes (2 ¾) hat da wesentlich mehr Spaß als er. Sie klettert schon bis ganz nach oben, während Aaron auf der Hälfte wieder kehrt macht. Die 4-jährigen Nachbarsjungen haben da überhaupt keine Berührungsängste mehr.

Inzwischen hat sich bei uns Nachwuchs angekündigt und ich möchte zumindest eine Schaukelerweiterung machen, damit später beide Kinder schaukeln können. Mein Mann spekuliert noch auf den „Balkonanbau“ – Dank des modularen Systems ist das bei Winnetoo Spieltürme wirklich kein Problem.
Diese Spielanlage können wir wirklich nur wärmstens empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super, Aarons Freunde aus der Krabbelgruppe sind jedes Mal begeistert und ich denke, sie wird noch sehr, sehr lange zum Einsatz kommen.

Kinder wachsen – Spielgeräte von WINNETOO wachsen mit

Montag, 13. Juli 2009

Wer kennt das nicht: noch im letzten Sommer war das neue Gartengerät der große Hit, der Garten war voller Kinderlachen, und alle Nachbarskinder wollten die neue Schaukel oder das neue Klettergerüst kennen lernen. Doch keine zwölf Monate später steht es plötzlich unbeachtet im Garten herum. Welcher Vater und welche Mutter hätte sich nicht schon ertappt, sein Kind deshalb für undankbar zu halten? Doch Kinder wachsen und entwickeln sich nun einmal, und Spielgeräte, die nicht mitwachsen, werden irgendwann links liegen gelassen. Ihr Kind macht also nichts falsch, wenn es an herkömmlichen Spielgeräten schnell das Interesse verliert – vielmehr werden herkömmliche Spielgeräte einfach nicht den Besonderheiten der kindlichen Entwicklung gerecht, denn sie lassen sich nicht an die sich verändernden Interessen Ihres Kindes anpassen. Spielturm Rutsche Schaukel Kein Wunder, dass Kinder schon bald einen großen Bogen um sie schlagen und die Freude der Eltern nicht von langer Dauer ist.

Mit den Spielgeräten von WINNETOO bleiben Ihnen und Ihrem Kind solche Enttäuschungen erspart, denn WINNETOO wächst mit ihrem Kind und seinen sich verändernden Ansprüchen mit. WINNETOO stellt Spielgeräte her, die aus modularen Elementen bestehen und Schritt für Schritt nach den Wünschen Ihres Kindes miteinander kombiniert werden können. So können Sie ein Spielgerät immer wieder umbauen und erweitern, und für Ihr Kind gibt es immer wieder Neues zu entdecken.

Beginnen Sie mit einer einfachen Grundform, zum Beispiel dem WINNETOO “Spielturm Musteranlage GP703″, einem einfachen Spielturm mit Wellenrutsche, und passen Sie ihn nach und nach den sich verändernden Bedürfnissen Ihres Kindes an. Ihr Kind schaukelt gerne? Kein Problem, dann ergänzen Sie den Spielturm einfach um die WINNETOO “Erweiterung Musteranlage 33 Schaukelanbau”. Ihre Tochter möchte sich einmal fühlen wie Rapunzel? Dann überraschen Sie sie zu ihrem nächsten Geburtstag mit der “WINNETOO Erweiterung Balkon”, von dem Sie wie die Märchenfigur ihr Haar herunterlassen kann… . Ihr Sohn findet das langweilig? Dann bauen Sie an den Balkon einfach einen Klettersteg an, und schon ist Ihr WINNETOO-Spielgerät auch für ihn das coolste Klettergerüst weit und breit.

Jedes Kind ist anders und entwickelt sich anders. Setzen sie Ihrem Kind deshalb kein fertiges Produkt vor, an dem es im Laufe der Jahre zwangsläufig das Interesse verlieren muss, sondern beobachten Sie, mit welchen Komponenten Ihr Kind besonders gerne spielt und erweitern Sie Ihr WINNETOO Spielgerät mit den entsprechenden Bauteilen weiter. So unterstützt WINNETOO die kindliche Kreativität und Mobilität. Dreijährige spielen anders als Sechsjährige oder Neunjährige, und Jungs anders als Mädchen – und für jeden findet WINNETOO die richtige Antwort.

Die Module des WINNETOO-Systems werden aus qualitativ hochwertigen Materialen hergestellt. Sie überzeugen durch hohe Verarbeitungsqualität und eine wertige Optik – in Ihrem Garten wird Ihr WINNETOO-Spielgerät deshalb ein echter Hingucker sein. Alle WINNETOO-Komponenten sind TÜV geprüft und zertifiziert, denn gerade bei Spielgeräten für Kinder sollten Sicherheit und Funktionalität groß geschrieben werden. Begleiten Sie mit dem Modulsystem von WINNETOO die kreative und motorische Entwicklung Ihres Kindes und passen Sie Ihr Spielgerät seinen sich wandelnden Interessen und Bedürfnissen an. Sie werden sehen: an einem Spielgerät von WINNETOO verliert Ihr Kind nicht irgendwann das Interesse, sondern entdeckt es immer wieder neu.